Junge

Wenn du eins dieser 15 Dinge besitzt, bist du eindeutig erwachsen

ilona-jerabek
Ilona Jerabek

Das Jugendwort des Jahres lässt dich schon lange kalt, aber das ist ja auch Quatsch. Doch wie sieht es mit deinem Leben aus? Bist du vielleicht erwachsen geworden, ohne es zu merken? Ich habe hier eine Checkliste für dich!

Wenn du diese 15 Dinge besitzt, bist du rettungslos erwachsen: 

PLAY

1. Ein richtiger Schlafanzug

Sag mir, was du beim Schlafen anhast und ich sage dir, wie alt du bist: Wer statt Boxershorts oder dem ausgeleierten T-Shirt einen richtigen Schlafanzug mit Oberteil und Hose trägt, hat das wilde Nachtleben gegen ruhige Abende vor der Kaminfeuer-DVD getauscht.

PLAY

2. Weißweingläser

Banausen, die Weißwein aus Rotweingläsern trinken, kannst du immer weniger verstehen. So ein akkordreicher Burgunder muss richtig atmen, das weiß doch jedes Kind! Außerdem kommt deine Sammlung an fein geschliffenem Kristallglas in deinem neuen Wohnzimmerregal so gut zur Geltung. Merkste selbst, oder?

PLAY

3. MP3-Player

Natürlich hast auch du deine Musiksammlung mittlerweile auf deinem Smartphone – aber mindestens ein guter, alter MP3-Player liegt noch in deiner Schublade. Falls die moderne Technik doch mal versagen oder du in deinen Taschen keinen Platz für eines dieser Teile in Schokoladentafelgröße haben solltest.

PLAY

4. Schokolade mit 80 Prozent Kakaoanteil

Wo wir gerade von Schokolade sprechen: Auch deine Geschmacksknospen sind reifer geworden. Wo du dereinst tafelweise Vollmilch oder Joghurt-Erdbeer inhaliert hast, genießt du jetzt lieber bewusst „Akademikerschokolade“ mit hohem Kakaoanteil aus zertifiziertem Anbau, ist ja auch gesünder und so.

PLAY

5. Eigenes Werkzeug

Seit du zu Hause ausgezogen bist, sind Jahre vergangen und seit Papa nicht mehr ständig anreist und dir neue Lampen anschließt, hat sich in deiner Werkzeugkiste so einiges angesammelt: Phasenprüfer, Isolierband, Dübel und dieses eine komische Ding, das aus dem Weltraum kommt oder so.

PLAY

6. Ein Reisebildband

Warum ein Bildband über Neuseeland ein Anzeichen dafür ist, dass du im Erwachsenenleben angekommen bist? Ganz einfach: Anstatt einfach abzuhauen, hast du Verpflichtungen im Alltag und du tröstest dein Fernweh bis zum nächsten Urlaub damit, dir schöne Bilder von fernen Landschaften auf Hochglanzpapier anzusehen. So traurig.

PLAY

7. Gekaufte Kugelschreiber

Früher war Schreibgerätebeschaffung ziemlich easy: Mal hier, mal da einen Kugelschreiber mitgehen lassen oder auf Events die Gratis-Kulis abgreifen. Aber jetzt, wo du mitunter wichtige Dokumente unterschreiben oder bei seriösenTerminen nicht mit einem „Kleintiermesse 2011“-Schreiber aufkreuzen willst, hast du tatsächlich schon zweistellige Beträge in edles Schreibwerk investiert. 

PLAY

8. Ein Fahrradhelm

Irgendwann hat sich dein Sicherheitsbedürfnis verschoben und zeitgleich mit der letzten Zigarette hast du beschlossen, dass Eitelkeit kein Argument mehr gegen einen Fahrradhelm ist. Rundum vernünftig und richtig, und mittlerweile fühlst du dich ohne Helm sogar irgendwie unwohl und nackt auf dem Rad. Wer hätt‘s gedacht?

PLAY

9. Kapern im Kühlschrank

Piraten? Nein, natürlich nicht. Seit du gern befreundete Pärchen zum gemeinsamen Kochen einlädst, hat sich dein kulinarisches Wissen stetig erweitert und du weißt nicht nur, was Kapern sind, sondern auch, in welchen Gerichten man sie verwendet. Creepy.

PLAY

10. Dein zu kleines Abi-Shirt

Auch, wenn die Schulzeit lange her ist oder gar nicht mal so cool war: Das Abi-Shirt wirft man nicht weg. Punkt. Es anzuziehen ist allerdings inzwischen etwas schwierig geworden, denn seit ein paar Jahren spannt und zwickt es in der Bauchgegend. Muss wohl eingelaufen sein.

PLAY

11. Kleidung aus Leinen

„Leinen? Das mit den Falten? Auf keinen Fall!“ Jahrelang waren Kleidungsstücke aus knitteranfälligem Material der größte Feind, denn die muss man ja irgendwann bügeln. B-Ü-G-E-L-N! Dass das mal deine liebste Ablenkung an trüben Samstagnachmittagen wird, hättest du früher niemandem geglaubt.

PLAY

12. Einkaufswagenchips

Du gibst zwar dein Kleingeld nicht mehr für Wegbier oder die Frühstücks-Currywurst nach dem Clubbesuch aus und hast oft einen Euro in der Tasche – aber ein Einkaufswagenchip ist so viel praktischer! Du willst schließlich deine Einkäufe nicht mehr in leeren Milchkartons durch den Supermarkt und dann nach Hause schleppen.

PLAY

13. „Dein“ Parfüm

Es ist eines dieser Gerüchte über das Erwachsensein, dass du irgendwann „deinen“ Duft finden wirst, der jahrelang zu dir passt und zu deinem Markenzeichen wird. Die erschreckende Tatsache ist: Es ist wahr. Oder wie erklärst du dir, dass diese halb volle Flasche in deinem Bad schon die dritte mit dem gleichen Parfüm ist? Tja.

PLAY

14. Bücher, die deine Freunde geschrieben haben

Ein ziemlich cooler Aspekt deiner aktuellen Lebensphase: Nicht nur du selbst hast eine tagesfüllende Aufgabe, mit der du deine Brötchen verdienst – auch deine Freunde sind inzwischen mit ihren Karrieren da angekommen, wo man erste Ergebnisse vorzuzeigen hat. In deinem Regal stehen Bücher, CDs oder andere Sachen, die deine Freunde geschrieben, aufgenommen oder entworfen und dir geschenkt haben. 

PLAY

15. Fotos ohne Filter 

Damals, als man noch mit normalen Digitalkameras fotografierte und es weder Instagram, VSCO und Co. gab, erinnerst du dich? Aus dieser Zeit hängen an deiner Wand noch einige filterfreie, authentisch überbelichtete Fotos, die dich, deine Familie und Freunde mit roten Augen und Sonnenbrand zeigen. Na ja, vielleicht war früher doch nicht alles besser.

PLAY

Egal, wie albern du bist oder wie lange du mit dem Longboard zur Arbeit düst: Du kannst einfach nichts dagegen tun, früher oder später wirst du zwangsläufig erwachsen. Aber Hand aufs Herz: Ist es wirklich so furchtbar?

Wie erwachsen bist du?

Teilen Teilen
Bereits 68 mal geteilt!
Titelbild via Stocksnap

Dieser Artikel ist Teil unseres Ressorts Feeling, in dem sich alles um Liebe, Gefühle, Freundschaft und Sex dreht. So wie in diesen Artikeln: