Die 12 dümmsten Sex-Tipps für Frauen

kim-torster
Kim Torster

Sex sells! Das wissen auch Frauenmagazine und liefern sich einen anhaltenden Wettbewerb in Sachen Sex-Tipps. Dass die meisten dieser Ratschläge für viele wenig erregend oder kaum umsetzbar sind, scheint Cosmo, Glamour und Co. nicht zu interessieren.

Hier findest du eine kleine Auswahl an Sex-Tipps speziell für Frauen, deren Umsetzung du dir definitiv sparen kannst.

(Außer vielleicht, wenn du lachen willst.)

PLAY
Bild via Giphy

1. Der Lächel-Tipp

„Lächeln Sie Ihren Partner während des Sex an. Nicht zu viel und nicht zu lange, sonst wird die Situation etwas merkwürdig, aber ein Lächeln kann ermutigen und auch unglaublich sexy sein.“

Das ist dumm, weil:

Egal, was du tust: Sieh bloß glücklich dabei aus! Schließlich gibt es nichts Heißeres,  als ein ermutigendes Lächeln. Das klingt falsch? Ist es auch. Beim Sex ist es vor allem wichtig, dass du ganz du selbst bist – egal, ob du grunzt, fluchst, quietschst oder schielst.

PLAY
Bild via Giphy

2. Der Versteck-Tipp

„Das Spiel ‘Verstecken‘ kennt man noch aus den Kindertagen. Es gibt allerdings auch eine Erwachsenen-Version. Die Regeln sind ganz einfach. Dort, wo Sie sich verstecken und dann gefunden werden, haben Sie Sex.“

Das ist dumm, weil: 

Total verspielt und so – bis du dann merkst, dass sämtliche Verstecke „aus Kindertagen“ absolut nicht mehr in Frage kommen, da du seitdem mindestens einen Meter gewachsen und 40 Kilo schwerer bist. 

Und nein: Sex im IKEA-Pax-Schrank ist NICHT möglich. Ich kann dir verraten, worauf dieses Spielchen hinauslaufen wird: Sex auf dem Boden. Bitteschön.

PLAY
Bild via Giphy

3. Der Farb-Tipp

„Tauche deine Brüste in essbare Körperfarbe und benutze sie, um seinen ganzen Körper damit zu färben. Dann lecke sie ab.“

Das ist dumm, weil:

Okay, lass uns das mal logisch durchdenken: Wenn du kleine Brüste hast, wird das eher nicht so prima funktionieren. Wenn du große Brüste hast, finde mal ein Gefäß, das geeignet wäre, um deine Brüste einzutunken. 

Solltest du dann wirklich so weit gekommen sein, hast du beispielsweise blaue Brüste, verteilst die Farbe erst auf seinem Körper und anschließend beim Ablecken in deinem Gesicht. Und dann?

PLAY
Bild via Giphy

4. Der Termin-Tipp

„Verabreden Sie sich mit Ihrem Schatz für eine Liebesstunde. (…) Wenn Sie ihm schon nachmittags eine kleine SMS mit einem heißen Versprechen schicken und ihn zur Uhrzeit X an den Ort Y bestellen, dann dürfte er mehr als pünktlich zum vereinbarten Date erscheinen.“

Das ist dumm, weil: 

Was man sonst nur von deprimierten Daily-Soap-Hausfrauen kennt, soll ein absoluter Geheimtipp sein? Dazu noch den ganzen Körper in Frischhaltefolie einwickeln oder so?

Klar, grundsätzlich können „heiße Versprechen“ nett sein, aber sich ohne Rücksprache für einen Ort zum Sex verabreden zu wollen, ist doch wenig praxistauglich.

PLAY
Bild via Giphy

5. Der Schluck-Tipp

„Für Männer ist die orale Aufnahme ihres Spermas der Beweis absoluter Hingabe. (…) Und: Männer belohnen ihre Frauen gern dafür, etwa mit einem 1A-Cunnilingus. Dafür lohnt es sich, ab und zu mal in den bitteren Apfel zu beißen.“

Das ist dumm, weil: 

Übersetzt bedeutet das: Sei ein braves Mädchen und schluck das Zeug doch einfach, kriegst auch ein Leckerli! Falls es dir wieder hochkommt, hast du die Challenge übrigens leider nicht bestanden.

Tja. Oder du machst einfach das, was für dich okay ist und gehst davon aus, dass dein Partner vernünftig genug ist, es nicht als Untergrabung seiner Männlichkeit anzusehen, wenn du mal keine Lust auf Schlucken hast.

PLAY
Bild via Giphy

6. Der Blick-Weg-Tipp

„Wenn Sie nicht wollen, dass Ihr Partner beim Sex Ihr Bäuchlein sieht, dann lenken Sie seinen Blick woanders hin.“

Das ist dumm, weil: 

Entschuldigung? Wenn du wirklich darauf aus bist, besseren Sex zu haben, vergiss verdammt noch mal dein Bäuchlein und lass dich gehen! Wenn du dir beim Sex permanent Sorgen darüber machst, wie du gerade aussiehst, wird das auch dein Partner merken – der im Übrigen höchstwahrscheinlich Sex mit dir hat, weil er dich attraktiv findet. 

PLAY
Bild via Giphy

7. Der Socialmedia-Tipp

„Aktiv auf Xing oder Facebook? Dann signalisieren Sie dem Liebsten per Geheimcode auf der Web-Plattform, dass Sie sich ein Schäferstündchen wünschen, etwa durch Statusmeldungen wie ‘will was Süßes...‘.“

Das ist dumm, weil:

Was ist noch peinlicher als David Hasselhoff, der im Vollrausch einen Burger isst? Richtig, Sex-Postings. Auch, wenn es noch so geheim ist, weiß vermutlich jeder, was und wen du meinst. Und wenn nicht, wird auch dein Stecher nicht dahinter kommen. Versprochen.

PLAY
Bild via Giphy

8. Der Gürtel-Tipp

„Ein Gürtel um die nackte Taille sieht nicht nur sexy aus. Er hat auch einen fantastischen Nebeneffekt: Ihr Liebster kann Sie daran wunderbar halten, sei es beim Doggystyle oder im Stehen oder Sitzen.“

Das ist dumm, weil: 

Also. Du hast einen Gürtel um die Taille, ansonsten ändert sich nichts. Bring lieber eine richtige Leine mit ins Spiel, dann verdient der Doggy-Style wenigstens seinen Namen – denn du bist hier das Schoßhündchen. Heißer ist nur eine halb ausgezogene Tennissocke.

PLAY
Bild via Giphy

9. Der Minz-Tipp

„Tupfe dir ein wenig Pfefferminz-Öl auf den Nacken und zwischen deine Brüste. Studien haben herausgefunden, dass der Geruch von Pfefferminz belebend wirkt. Bonus: Deine Brüste riechen extrafrisch.“

Das ist dumm, weil: 

Falls du nicht Sex mit einer Katze oder in einem extrem mückengeplagtem Gebiet planst, ist dieser Tipp einfach nur sinnlos. Brüste müssen in keiner Welt nach etwas anderem riechen als nach der Frau, der sie gehören!

PLAY
Bild via Giphy

10. Der Sprachnachricht-Tipp

„Nimm deine Stimme mit dem Handy auf, während du es dir selbst machst. Dann sende ihm mitten am Tag die Sprachnachricht, nur mit dem Text: ‘Willst das heute Nacht auch hören?‘.“

Das ist dumm, weil:

Mitten am Tag? Beste. Idee. Ever. Na ja, das Gute daran ist, dass du dann endlich eine Ausrede hast, seinen Freunden oder Kollegen nicht mehr unter die Augen treten zu müssen. Nie wieder.

PLAY
Bild via GIphy

11. Der Küchen-Tipp

„Koche Essen, oben ohne und tupfe dir etwas Tomaten-Soße auf den Nippel. Dann frage deinen Mann, ob er es ablecken könnte.“

Das ist dumm, weil: 

Das trottelige, schmutzige Mädchen hat gekleckert und muss sauber gemacht werden – seriously? Ich hoffe, du bist nicht zimperlich, denn wem beim Kochen schon mal heiße Tomatensoße auf den Arm gespritzt ist, der weiß: Die Hölle ist näher, als vermutet. Ernsthaft, lass das sein.

PLAY
Bild via Giphy

12. Der Atem-Tipp

„Blowjob-Tipp: Ziehe Luft ein, während sich dein Mund am Penis nach unten bewegt und atme sie wieder aus, wenn du hoch gehst.“

Das ist dumm, weil: 

Nun ja. Nimm es nicht zu schwer, wenn du zwischendurch nach Luft schnappen oder rülpsen musst. Und vergiss bloß nicht, dabei zu lächeln.

PLAY
Bild via Giphy

Also: Das Wichtigste beim Sex und allen damit zusammenhängenden Experimenten ist, dass du dich gut, sicher und wohl dabei fühlst und dass du wirklich Lust darauf hast. Alles andere ist Bullshit. Echt jetzt.

Haha – was für ein Schwachsinn!

Teilen Teilen
Titelbild via Pixabay

Dieser Artikel ist Teil unseres Ressorts Feeling, in dem sich alles um Liebe, Gefühle, Freundschaft und Sex dreht. So wie in diesen Artikeln: