Negan kommt – und The Walking Dead wird nie wieder so sein wie vorher

Am Valentinstag wird es endlich soweit sein: Die zweite Hälfte der 6. Staffel The Walking Dead läuft in den Staaten an. Und auch, wenn vieles  bisher noch geheim ist, wissen wir bereits, mit wem die Truppe um Rick es zu tun bekommen wird: Jeffrey Dean Morgan alias Negan. 

Was Rick und Co. nicht schon alles durchgestanden haben. Sie überlebten die ersten wirren Wochen kurz nach dem Ausbruch. Sie ertrugen den Schmerz, geliebte Menschen aus ihrer Gruppe zu verlieren. Sie besiegten den Governor, Kannibalen und die Dummheit einer ganzen Stadt voller Anfänger. 

Doch laut dem Produktionsteam wird all das nichts sein, im Vergleich zu Negan, dem neuen Endgegner, mit dem sie es im zweiten Teil von Staffel 6 zu tun bekommen werden. 

Was wissen wir bisher über Negan?

Im Comic ist Negan der Anführer der Saviors. Die Saviors wiederum sind uns bereits begegnet. Sie waren es, die Daryl, Sasha und Abraham überfielen und auseinander trieben. Auch der Überfall auf die drei Unbekannten, die Daryl für die Gruppe anzuwerben versuchte, ging auf ihr Konto. 

PLAY
Bild via Giphy.com

Er und die Saviors haben ihr Hauptquartier in einem abgelegenen Fabrikgebäude, welches von Zombies umgeben ist, die als Abwehrwaffen befestigt wurden. 

Hier lebt Negan nicht nur mit seinen Untergebenen, sondern auch mit einer großen Gruppe weiblicher Überlebender, die er seine „Ehefrauen“ nennt. Sie müssen sich „freiwillig“ in Abhängigkeit zu ihm begeben und werden dafür mit Lebensmitteln versorgt. Ihre Ex-Partner gehören ebenfalls zu den Saviors und dürfen sich ihnen nicht mehr nähern. 

Klingt nach krankem Scheiß und sehr ungesunden Verhältnissen, wenn du mich fragst. 

Negan selbst ist sozusagen der Pate der postapokalyptischen Zombie-Surviver Welt. Er und seine Savior fordern von den Überlebenden umliegender „Gemeinden“ die Hälfte all ihrer Vorräte im Tausch gegen Schutz und die Bereinigung der Umgebung von Walkern. 

Negan trägt zumeist eine Lederjacke, baut so viele Fluchwörter wie möglich in seine Sätze ein und hat einen so kranken Humor, dass nur er selbst über seine Witze lachen kann. Außerdem bevorzugt er als Vollstreckungswerkzeug einen Baseballschläger, der mit Stacheldraht umwickelt ist und den er ganz liebevoll Lucille nennt. 

Erinnerst du dich noch an den Governor? Diesen Psychopaten, der seine Gruppe durch Lügen und Manipulationen zusammenhielt und dem das Überleben der anderen ziemlich sowas von egal war, solange er seinen Willen bekam? 

Negan ist ein ganz anderes Kaliber. Mindestens genauso brutal, skrupellos und angsteinflößend, aber auch überaus intelligent und konsequent in seiner Rolle als Anführer. Trotz aller Brutalität operiert seine Gruppe nach klaren Regeln und Gesetzen, die er aufgestellt hat und für deren Einhaltung er sorgt. So verbrennt er die Gesichter von Verrätern mit einem heißen Bügeleisen und bestraft Vergewaltiger in den eigenen Reihen mit dem Tod. 

Er ist sozusagen ein Rick ohne Gewissen und regelmäßige Nervenzusammenbrüche. Du siehst: Gefahrenlevel 1000!

Nicht nur, dass Negan so schon gruselig genug ist: Im Comic schlägt er Glenn mit Lucille zu Brei und befördert ihn damit ins Jenseits. Schon allein deswegen wird mit Negan also vermutlich ein Charakter in die Welt von Walking Dead treten, der endlich wieder ein echter Gegner zu sein scheint und alles bisher Geschehene auf den Kopf stellt. 

Ob wir ihn schon am 14. Februar zu sehen bekommen, bleibt abzuwarten. Spätestens zum großen Finale der sechsten Staffel, sollte ein Zusammentreffen zwischen Godfather-of-wrong-decisions-Rick und dem Baseballschläger-Fetischisten Negan jedoch stattfinden. 

Wir können es jetzt schon kaum erwarten! 

Warne deine Freunde vor Negan. Und deren Freunde gleich mit!

Teilen Teilen
Bereits 515 mal geteilt!

Dieser Artikel ist Teil unseres Ressorts Couching, in dem sich alles um Serien, Filme, Games und dein geliebtes Sofa dreht! So wie in diesen Artikeln: