Warum du deinem Ex niemals diese Fragen stellen solltest

kim-torster
Kim Torster

Ja, so eine Trennung ist nicht leicht. 

Selbst, wenn du dir immer wieder einredest, dass es so besser ist: Um das Verletztsein, sich einsam fühlen und das angeknackste Ego kommst du einfach nicht drumrum. 

Da ist es nicht verwunderlich, wenn du dir in dieser emotionalen Hochphase einen Haufen dämlicher Fragen zusammenreimst, die du deinem Ex furchtbar gern stellen würdest.

Spoiler: Du solltest es lieber lassen. Die Antworten könnten einen Teil von dir verunsichern.

Hast du mich wirklich geliebt?

Besonders kurz nachdem du verlassen worden bist, ist das die erste Frage auf deiner tränenverschmierten Liste. Stell sie nicht. Das lässt dich echt verzweifelt aussehen und dein Ex-Freund wird bloß so tun, als sei er beleidigt: „Das fragst du ERNSTHAFT? Hab ich nicht immer alles für dich getan!?“ Blablabla ... 

PLAY
Bild via Giphy.com

Denkst du manchmal noch an mich?

PLAY
Bild via Giphy.com

Eine der Fragen, die du dir vielleicht noch Jahre später stellen wirst. Und egal, ob aus Gründen der Schadenfreude oder Nostalgie: meistens wünschst du dir die Antwort lautete ja. 

Hat deine Mutter nach mir gefragt?

PLAY
Bild via Giphy.com

Wenigstens eine, die dich vermisst. Sein Hund sehnt sich bestimmt auch nach dir.

Hast du meine Geschenke an dich noch?

PLAY
Bild via Giphy.com

Stell diese Frage und er wird wissen, dass du SEINE Geschenke in einer rosa Box unter deinem Bett aufbewahrst und immer mal wieder sehnsüchtig betrachtest, wenn du dich einsam fühlst. 

Traurig, echt traurig.

Siehst du dir manchmal meine Instagram-Fotos an?

PLAY
Bild via Giphy.com

…und holst dir dabei einen runter? Er wird verneinen – und damit lügen. 

Hast du mich betrogen? 

PLAY
Bild via Giphy.com

Du bist auf einer Party, du bist betrunken, du siehst deinen Ex. 

Eigentlich hast du schon echt lange nicht mehr an ihn gedacht und ein neuer, vielversprechender Kandidat wartet bloß darauf, dass du dich bei ihm meldest. Dies ist also der perfekte Moment, um deinen Ex einfach mal ganz direkt nach seiner Treue zu fragen, denkst du jetzt vielleicht – und ahnst nicht, dass ein „Ja.“ dein ganzes, hart zurückerarbeitetes Selbstbewusstsein in nur einer Sekunde zerstören kann.

Liebst du deine neue Freundin mehr als du mich geliebt hast?

PLAY
Bild via Giphy.com

Willst du das wirklich wissen? Nein!

Möchtest du mir manchmal schreiben?

PLAY
Bild via Giphy.com

Es gibt viele Gründe, diese Frage stellen zu wollen: Vielleicht erhoffst du dir ein Comeback oder willst ihm einfach nur eins reinwürgen indem du sagst „Och, ich bin eigentlich durch damit.“, wenn er mit „Ja.“ antwortet.

Bereust du unsere Trennung?

PLAY
Bild via Giphy.com

… ist eigentlich nur eine subtile Formulierung für: „Ich hoffe du verbringst deine Nächte in dunkler Einsamkeit, während du als Fötus-Imitation Rotz und Wasser auf mein Foto heulst!“ 

Wieso haben wir uns getrennt?

PLAY
Bild via Giphy.com

Ja, wieso denn noch mal? Wir waren doch so ein tolles Paar, lass uns doch einfach mal ein bisschen rummachen.

Schlechteste. Idee. Ever.

Hast du anderen nach der Trennung von mir erzählt?

PLAY
Bild via Giphy.com

… davon, wie toll ich bin und dass du nie wieder so eine wie mich finden wirst? (Das willst du doch eigentlich fragen!)

Hattest du meinetwegen Liebeskummer?

PLAY
Bild via Giphy.com

Achtung! Dies wird ein Wem-gings-schlechter-Wettstreit. Und den kann nun wirklich niemand gewinnen!

PLAY
Bild via Giphy.com

Denn wie heißt es so schön:

After all is said and done, there is more said, than done.

Amen!

Bewahre deine Freundinnen davor, ihrem Ex diese Fragen zu stellen!

Teilen Teilen
Titelbild via Pixabay.com

Dieser Artikel ist Teil unseres Ressorts Feeling, in dem sich alles um Liebe, Gefühle, Freundschaft und Sex dreht. So wie in diesen Artikeln: